Zutaten:
300g Brokkoliröschen
Salz
230g Schinken, gewürfelt
4 Eier
250ml Schlagobers
120g Emmentaler, gerieben
frisch geriebene Muskatnuss

Für den Mürbteig:
150g glattes Mehl
2 EL Sauerrahm
100g Butter
1 Eidotter
Salz
Mehl zum bestauben
Butter zum ausstreichen der Form
Hülsenfrüchte oder Reis zum Blindbacken

 

Zubereitung des Mürbteiges:
Mehl, Sauerrahm, Butter, Dotter, Salz zu einem Teig verarbeiten/kneten und ca. 30 Minuten kühl rasten lassen. Arbeitsfläche und Nudelholz mit Mehl bestauben, Form mit Butter ausfetten. Den Teig gleichmäßig ausrollen und die Quiche-Form (oder Springform) damit auslegen. Eventuell überstehenden Rand abschneiden. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchte oder Reis beschweren. Den Teig im vorgeheizten Backrohr bei 220 Grad Ober-/Unterhitze 15-20 Minuten backen. Anschließend den Teig auskühlen lassen.

 

Zubereitung der Quiche:

Brokkoli in kochendem Salzwasser kurz kochen, anschließend in kaltes Wasser geben, abseihen und gut abtropfen lassen. Die Brokkoliröschen und den in Würfel geschnittenen Schinken auf dem ausgekühlten Teig (in der Form) verteilen. Eier, Schlagobers und geriebenen Emmentaler verrühren, mit Salz und Muskatnuss würzen. Die Eier-Obers-Mischung gleichmäßig über die Schinken-Brokkoli-Mischung verteilen und bei 170 Grad Ober/Unterhitze ca. 40 Minuten backen. Die Quiche vor dem Aufschneiden ein paar Minuten rasten lassen.

 

Die Tarte schmeckt heiß oder lauwarm auch am nächsten Tag noch einfach wunderbar.

 

Gutes Gelingen!

Eure Johanna

271215-6612 271215-6611 271215-6580 271215-6553 (Medium)

Schinken-Brokkoli-Quiche

Kommentar verfassen