Tomatensauce bereite ich immer in größeren Mengen zu. Man kann sie in kleinen Portionen einfrieren oder auch in Einmachgläsern kühl lagern. Die Tomatensauce kann zum Beispiel für die Zubereitung von Gemüse, Nudeln, Gratins, Aufläufen, Letscho oder auch als Dip zu Salaten verwendet werden.
Tipp: Dosentomaten sind eine gute Alternative, falls die frischen Tomaten (saisonbedingt) nicht geschmacks-intensiv sind.

Für 1 Liter benötigt man:
3 Zwiebeln, gewürfelt
100 ml Olivenöl
1300 g frische oder Dosentomaten (je nachdem ob, die Tomatensauce fein püriert sein soll oder Tomatenstücke beinhalten soll, würfelig schneiden oder pürieren)
3 Lorbeerblätter
3 EL fein geschnittenes frisches Basilikum
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Öl bei mittlerer Hitze in einem Topf erhitzen. Die gewürfelten Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Tomaten und Lorbeerblätter zu den Zwiebeln geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf kleiner Hitze 30 Minuten kochen lassen, dabei mehrmals umrühren. Den eingeschnittenen Basilikum hinzufügen und 5 Minuten kochen lassen. Anschließend die Sauce abschmecken und durch ein Sieb passieren.

 

Gutes Gelingen.
Eure Johanna

271215-6558beimschneidenbasilikum_tomatensauce 271215-6570

Tomatensauce

Kommentar verfassen