Schon lange war ich auf der Suche nach einem Rezept für eine Schoko-Mousse-Torte, aber irgendwie hat mich keines überzeugt. Da ich aber viel backe und auch Schokomousse immer wieder in unterschiedlichen Varianten mache, habe ich für die die letzte Einladung einfach ein Rezept selbst zusammengestellt. Der Boden ist ein dunkler Biskuit, der einfach mit Schokomousse bestrichen wird. Eigentlich ganz logisch… Unsere Gäste waren mehr als überzeugt, wollten das Rezept bzw. wünschen sich diese Torte zum Geburtstag. Fazit: Ziel erreicht!
Zutaten (Tortenring 26cm):
Für den Biskuitboden
3 Eiweiß
80 g Kristallzucker
40 g Staubzucker
5 Eigelb
2 EL Wasser
30 g Mehl
30 g Kakaopulver
Für das Schokoladen-Mousse
2 Blatt Gelatine
4 Eier
40 g Kristallzucker
500 ml Schlagobers
200 g Zartbitterschokolade
150 g Vollmilchschokolade
Kakaopulver zum Bestäuben
gehackte Pistazien zum Verzieren
Zubereitung:
Den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.

Das Eiweiß mit 80 g Kristallzucker steif schlagen. Die Eigelbe zusammen mit 40 g Staubzucker und dem Wasser schaumig schlagen. Mehl und Kakaopulver gut vermischen. Die Eiweißmasse mit der Eigelbmasse vermengen, anschließend die Mehlmischung unterheben.

Den Teig gleichmäßig in der Springform verteilen und im Backofen ca. 25-30 Minuten backen. Mein Tipp: Garprobe mit einem Holzstäbchen machen. Bleibt kein Teig mehr an dem Holzstäbchen kleben ist der Teig fertig gebacken. Den Boden kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen, das Backpapier abziehen und vollständig auskühlen lassen. Den Boden mit einem scharfen Messer gerade schneiden.

Für das Schoko-Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Eiweiß zusammen mit dem Kristallzucker steif schlagen. Schlagobers cremig schlagen. Die Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen. Die ausgedrückte Gelatine in der heißen Schokolade unter Rühren auflösen und die Eigelbe hinzufügen. Anschließend die Sahne und den Eischnee vorsichtig unterheben. Zur Weiterverarbeitung die Masse auskühlen lassen.

Den gesäuberten Springformrand um den Schokoladenbiskuit spannen und das  Schokoladenmousse gleichmäßig auf dem Tortenboden verteilen. Die Torte mindestens vier Stunden kalt stellen, dann den Tortenring entfernen.

Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben und mit Pistazien verzieren.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Eure Johanna

schokomoussetorte_ba IMG_9984_2

Processed with VSCOcam with a6 preset

Schoko-Mousse-Torte

Kommentar verfassen